Die Liebe unter Frauen – lesbische Partnersuche bei gayParship

Rein wissenschaftlich betrachtet ist die Liebe ein ewiger Mythos. Es gibt etliche Theorien rund um das Thema Liebe, die kontrovers diskutiert werden aber zu sagen, dass niemand wisse, was die Liebe eigentlich ist, ist auch falsch. Liebe bedeutet Bauchkribbeln, sich nah sein wollen, oder banal das Gefühl angekommen zu sein – es gibt unendlich viele Gefühlszustände, die das Wort Liebe beschreiben. Kein Mensch, der einmal die Kraft der Liebe verspürt hat, wird behaupten, dass er nicht wisse, was Liebe sei. Nur rein wissenschaftlich haben wir den Zauber der Liebe noch nicht gelöst. Aber um sie zu empfinden, brauchen wir das auch gar nicht, es reicht das Wissen darum, dass es sie gibt.

Inhalt

gayParship: Statt einer flüchtigen Affäre, eine feste Beziehung!

Frau liebt Frau, da spielt die biologische Ursache ihrer Liebe sowieso keine Rolle. gayParship – Europas Nr. 1 Partnervermittlung für Homosexuelle hilft Schwulen und Lesben ihren Traumpartner zu finden. Das auf wissenschaftlichen Erkenntnissen basierende gayParship-Prinzip, hilft Ihnen die Frau zu finden, die wirklich zu Ihnen passt.

Schluss mit der ständigen Suche nach der Traumfrau auf Szenepartys, in Cafés oder Clubs. Nutzen Sie das Internet: lesbische Partnersuche online! Finden Sie Singles in Ihrer Stadt und der Umgebung, die auch auf der Suche nach der Einen, Ihrer Traumfrau sind. Durch das gayParship Matching Verfahren, sowie individuelle Sucheinstellungen finden Sie den Menschen, der zu Ihnen passt. Lesbische Partnersuche? Nur bei gayParship!

In 5 Schritten zur erfolgreichen Partnersuche

Der erste Schritt zur erfolgreichen Partnersuche beginnt bei gayParship mit dem gayParship-Persönlichkeitstest. Anhand von rund 70 Fragen wird ein umfangreiches Persönlichkeitsprofil von Ihnen, mit Ihren Eigenschaften, Vorlieben und Einstellungen erstellt, welches als Grundlage für Ihre Partnervorschläge dient.

Im nächsten Schritt sollten Sie ein ansprechendes Profil erstellen. Beantworten Sie verschiedene Fragen und beschreiben Sie sich selbst – Mitglieder mit einem möglichst vollständigen Profil bekommen merkbar mehr Kontaktanfragen!

Schritt 3: Durchsuchen Sie Ihre Partnervorschläge – so viele Gemeinsamkeiten wie möglich, so viele Unterschiede wie nötig: Dies ist der Grundsatz jeder glücklichen Partnerschaft und des gayParship-Prinzips®. Um Ihre Suche einzugrenzen, legen Sie Suchkriterien fest, welche, ob Größe, Alter oder Wohnort. Sie entscheiden!

Schritt 5: Nehmen Sie Kontakt auf. Stellen Sie Spaßfragen, verschicken Sie ein Lächeln oder schreiben Sie eine Nachricht…so wird aus Frau sucht Frau, Frau liebt Frau.

Auf der Suche nach…

… der ganz großen Liebe! Oft entscheidet sich recht schnell, ob aus der noch wachsenden Partnerschaft ein „Dream-Team“ oder ein „Drama-Pärchen“ wird. Damit Sie nicht das nächste „Drama-Pärchen“ werden, schlägt gayParship Ihnen Frauen vor, die wirklich zu Ihnen passen. Die Vorschläge basieren auf dem gayParship Persönlichkeitstest, der ein detailliertes Persönlichkeitsprofil mit Ihren Vorlieben, Einstellungen, Interessen und Eigenschaften erstellt. Mit den angezeigten Matching-Punkten können Sie auf einen Blick sehen, wer wirklich zu Ihnen passt.

So wird aus „Auf der Suche nach…“, „Gefunden auf gayParship“! Finden auch Sie Ihre große Liebe!

Lesbische Liebe im Wandel

Liebesbeziehungen zwischen Frauen gab es schon immer. Nur waren diese meistens inoffiziell. Da sich unsere Gesellschaft in den letzten Jahrzenten immer liberaler zeigt, ist auch die Liebe unter Frauen genauso wie unter Männern kein Tabu mehr. Mittlerweile gehört sie als fester Bestandteil zu unserer liberalen Gesellschaft.

Eine der bekanntesten Lesben Deutschlands ist Hella von Sinnen. Sie erkannte ihre lesbischen Züge in einer Zeit, in der Homosexualität in Deutschland zwar nicht mehr strafbar war, allerdings von einem sehr großen Teil der Gesellschaft nicht akzeptiert wurde. „Als ich 1974/75 meine lesbischen Neigungen entdeckt habe“, sagt Hella von Sinnen, damals 15, „war die einzige Lesbe auf der ganzen Welt Martina Navratilova. Da dachte ich, du bist ja nicht allein lesbisch, es gibt noch eine.“ Fast 40 Jahre später scheint es, als müsste sich keine Frau, die eine andere Frau liebt, einsam fühlen oder denken sie sei alleine mit ihren Neigungen. Immer mehr Frauen, die im öffentlichen Leben stehen, bekennen sich zu ihrer Homosexualität wie beispielsweise Anne Will, Ulrike Folkerts, Mirjam Müntefering, Jodie Foster oder auch Cynthia Nixon aus „Sex and the City“. Als 2004 die Serie „L-Word“ anlief, hat das Lesbisch sein einen Hype erlebt und Lesben waren zum ersten Mal erfolgreich, komisch und cool. Der Ruf der unattraktiven, dicken, kurzhaarigen Frau schien verflogen.

Immer häufiger ließen auch schöne, kluge Frauen verlauten, dass sie auf Frauen stehen. Viele, deren Liebesleben wir bisher mit Männern in Zusammenhang gebracht haben, sind oder waren mit einer Frau zusammen, wenn auch nur für eine Weile. Die Sängerin Fergie und die Schauspielerin Kirsten Stewart sind nur zwei berühmte Persönlichkeiten, die sich zeitweise auch zu Frauen hingezogen fühlten. Kylie Minogue sagte in einem Interview, sie könne sich durchaus eine Beziehung mit einer Frau vorstellen, und bevor Angelina Jolie Brad Pitt küsste, ging sie mit dem Model Jenny Shimizu ins Bett. Lesbisch sein ist im gesellschaftlichen Mainstream angekommen.