Tipps für die perfekte Nachricht

Der Wortschatz eines erwachsenen Menschen umfasst um die 50.000 Wörter. Allerdings machen die häufigsten 100 Wörter etwa 50 Prozent aller Gespräche aus. Die häufigsten 4.000 Wörter sogar 98 Prozent. Wieso leisten wir uns dann den Luxus, einen derartigen Ballast an Ausdrücken mit uns herumzuschleppen?

Inhalt

Was sagt die Wissenschaft?

Eine eindeutige Antwort auf diese Frage gibt es bis heute nicht. Allerdings wiesen verschiedene wissenschaftliche Ergebnisse der letzten Jahre in eine Richtung. Die Komplexität der Sprache wurde wohl vor allem für und durch die Partnerwahl entwickelt. Wer sich gewandter ausdrückt, demonstriert eine größere „geistige Fitness“. Und so ist man auf dem Partnermarkt attraktiver.

Bauchkribbeln erzeugen mit der richtigen Nachricht

Die erste Nachricht kann über Sieg oder Niederlage entscheiden. Versuchen Sie auf eine natürliche Art und Weise und mit Charme einen Flirt zu beginnen. Machen Sie die erste Kontakt-Aufnahme zum Erlebnis, sodass die Person am anderen Ende einen bleiben Eindruck von Ihnen behält.

Tipps für eine erfolgreiche Kontaktaufnahme

Die erste Kontaktaufnahme kann bei gayParship in Form von einem Anlächeln, Spaßfragen oder einer ersten Nachricht beginnen. Bei der Kontaktaufnahme per Nachricht müssen Sie unbedingt beachten, dass Sie keine Massenmails an mehrere Mitglieder verschicken. Also keine Nachrichten mit gleichem Inhalt an verschiedene gayParship-Mitglieder. Kurz und knackig halten. Erstkontakt-Nachrichten, die mehr als eine halbe Seite umfassen, sind zu viel. Denken Sie daran, dass das kontaktierte gayParship-Mitglied vielleicht auf den ersten Blick in Ihrer Kontaktanzeige sieht, dass Sie nicht interessant für das andere Mitglied sind. Soll man dann Ihre langatmige Nachricht trotzdem noch durchlesen? Nein. Wer lange Nachrichten schreibt, erzeugt die Erwartung „Ich will eine ausführliche Antwort erhalten“ und macht völlig unnötig Druck beim Kontaktierten.

Zunächst das Profil vervollständigen

Zunächst einmal sollte man wissen, dass der Erfolg einer Kontaktaufnahme maßgeblich von dem eigenen Profil abhängt. Denn nachdem sich der Empfänger die Nachricht durchgelesen hat, wird er sich das Profil anschauen und daraufhin entscheiden, ob er Interesse hat oder nicht. Daraus ergibt sich die Tatsache, dass das Profil bereits komplett ausgefüllt und freigeschaltet sein muss, bevor man eine Nachricht verschickt. Natürlich möchte man direkt mit dem Flirten beginnen, wenn man sich bei gayParship angemeldet hat. Doch wenn das Foto noch gar nicht freigeschaltet ist, sollte man lieber warten.

Gemeinsamkeiten verbinden

Wie bereits erwähnt wurde, kann eine Flirt-Nachricht sehr verschieden aussehen. Keiner kann voraussagen, was für eine Nachricht bei dem jeweiligen Empfänger/der jeweiligen Empfängerin am besten ankommt. Grundsätzlich lässt sich aber behaupten, dass persönliche Nachrichten den besten Eindruck hinterlassen. Der Empfänger/die Empfängerin der Nachricht sollte nicht das Gefühl bekommen, dass die gleiche Nachricht auch noch an andere gesendet worden sein könnte. Aus diesem Grund sollte man sich vor dem Verfassen einer Flirt-Nachricht das Profil des Empfängers/ der Empfängerin genau angucken. Gibt es vielleicht Gemeinsamkeiten, die man in der Mail gleich ansprechen kann? Ganz egal, ob es sich nun um das Lieblingsessen, den Lieblingsverein oder ein Hobby handelt. Gemeinsamkeiten kommen immer gut an. Grund genug, um dies in der Nachricht aufzugreifen.

Bloß keine einfallslosen Komplimente

Ein weiteres wichtiges Thema sind die Komplimente. Denn jeder weiß, dass Komplimente gut ankommen. Allerdings besteht immer die Gefahr, dass man wie ein Schleimer/eine Schleimerin erscheinen könnte. Daher sollten Komplimente nur mit Bedacht verwendet werden. Eine attraktive Person, die ein sehr schönes Foto eingestellt hat, wird sicherlich schon viele Komplimente erhalten haben. Ein weiteres einfallsloses Kompliment -wie z.B. “Du siehst ja echt toll aus” oder “Du bist einfach wunderschön”- wird daher nicht unbedingt eine Begeisterung hervorrufen. Wenn man also schon Komplimente vergeben möchte, sollten diese auch etwas Besonderes an sich haben. Das süße Lächeln oder die schöne Friseur hervor zu heben ist also allemal besser als nur plump das gesamte Aussehen zu loben. Zeigen Sie hier Ihre kreative und verrückte Seite.

So werden Sie erfolgreich auf gayParship

Es ist wichtig, was und wie wir schreiben. Folgende Tipps erleichtern Ihnen den Flirt per Nachricht bei gayParship:

  • Achten Sie auf Ihre Rechtschreibung. 90% aller Online-Flirter legen darauf großen Wert. Macht eine Nachricht einen schlampigen oder hingeschluderten Eindruck, stehen die Chancen auf eine Antwort schlecht. Daher gilt, dass man alles in Ruhe nochmals durchlesen sollte. Rechtschreibprüfung aktivieren.
  • Seien Sie freundlich. Eigentlich sollte dieser Punkt selbstverständlich sein. Allerdings lädt die Anonymität beim Online-Dating oftmals dazu ein, über die Stränge zu schlagen. Überlegen Sie sich also gut, was Sie schreiben. Und denken Sie daran, dass manche Dinge auch einfach missverstanden werden können. Schließlich fehlt Ihrem Gegenüber vielleicht der Kontext zu Ihrer Aussage oder einfach das schelmische Grinsen, das einem Ausdruck im persönlichen Gespräch die Schärfe nimmt. •
  • Suchen Sie nach gemeinsamen Gesprächsthemen. Schauen Sie sich am besten das Profil Ihres Flirt-Partnes/Ihrer Flirt-Partnerin sehr genau an. Dort finden sich bestimmt Anhaltspunkte für eine nette Unterhaltung. Hobbies, Wohnort, Sternzeichen und der Beruf sind nur einige der denkbaren Themen. •
  • Stellen Sie Fragen. Natürlich sollten Sie die Fragen Ihres Gegenübers beantworten. Doch dabei sollten Sie es keinesfalls belassen. Stellen Sie selbst Fragen. Denken Sie darüber nach, was Sie gerne wissen möchten. Dadurch zeigen Sie deutlich Ihr Interesse. • Zeigen Sie, dass Sie sich gerne unterhalten. Gerade das männliche Geschlecht erweist sich in der Online-Kommunikation als etwas spröde. Es ist jedoch wichtig zu zeigen, dass man den Flirt per Nachricht genießt. Eine kleine Bemerkung diesbezüglich kann Wunder wirken – und den Partner/die Partnerin motivieren, am Ball zu bleiben.

Bleiben Sie auf dem Teppich

Die erste Nachricht bei gayParship ist mit Sicherheit nicht der richtige Zeitpunkt, um Ihr Herz auszuschütten und andere gayParship-Mitglieder mit Ihren „Problemen“ zu unterhalten. Finden Sie interessantere und spannendere Gesprächsthemen. Neigen Sie aber auch nicht zu allzu spontanten Gefühlsausbrüchen nach den ersten ausgetauschten Nachrichten.

Authenzität ist alles

Einige Schlauberger meinen, sich als besonders gebildet, intelligent oder einfach toll darzustellen, indem Sie Ihren Gegenüber kritisieren. Sie machen auf grammatikalische Fehler im Profil aufmerksam und korrigieren die Rechtschreibung. Das ist keine gute Idee und lässt Sie auch nicht sympathisch erscheinen. Werden Sie lieber Lehrer – aber einen Partner bekommen Sie so nicht.

Schreiben Sie ernsthaft und seriös, aber dennoch locker und nicht allzu hochgestochen, als ob Sie sich für einen Job bewerben würden. Bleiben Sie ehrlich und übertreiben Sie auch nicht in Ihren Ausführungen. Berichten Sie nicht über Ihren Porsche oder Ihre Villa am Stadtrand. Seien Sie von Anfang an Sie selbst. Wer authentisch ist, hat immer bessere Chancen beim Gegenüber. Lügen im Netz ist wirklich einfach, aber wenn es dann zum Treffen kommt, ist der Reinfall vorprogrammiert.

Singles, die sich als eine komplett andere Person darstellen, möchten nicht den Partner fürs Leben finden. Sollten Sie bei der Verabredung zu einem Date bemerken, dass der Andere/die Andere nicht ehrlich war und Sie der Meinung sind, dass es auch anderen Mitgliedern so gehen könnte wie Ihnen, dann haben Sie die Möglichkeit, das Mitglied zu melden. Der Kundenservice kümmert sich umgehend um eine seriöse und angebrachte Lösung.

Selbstbewusstsein und Selbstironie

Bei allen Warnungen vor Übertreibung und Selbstbeweihräucherung – stellen Sie Ihr Licht nicht unter den Scheffel. Vielleicht haben Sie einige Schwächen. Aber mit Sicherheit verfügen Sie auch über viele positive Eigenschaften und Stärken, die Sie für die richtige Person faszinierend und unglaublich interessant machen. Glauben Sie an sich selbst. Bringen Sie ein wenig Humor ins Spiel. Das kann nie schaden und nimmt die vielleicht vorhandene anfängliche Verkrampfung. Es kommt meist gut an, wenn man sich nicht nur in den schillernsten Farben beschreibt, sondern auch mit einem Augenzwinkern über sich schmunzeln kann. Selbstironie ist immer eine positive Eigenschaft, die Sie beim Gegenüber im Positiven erscheinen lässt.

Mut wird belohnt

Viele Singles grübeln lange darüber nach, ob sie jemandem schreiben sollen, den sie toll finden. Sie glauben, bei ihm oder ihr keine Chancen zu haben? Warum dieses Zögern? Was ist das Schlimmste, das Ihnen passieren kann? Ein Korb. Aber ein Korb kann auch eine Chance sein.