Prof_Schmale_Erfinder_des_PARSHIP-Prinzips

Der Psychologe Prof. Hugo Schmale, Emeritus der Universität Hamburg, ist Entwickler des wissenschaftlichen Parship-Prinzips®. Als Mitgründer von Parship erforscht er seit über 40 Jahren, was eine glückliche Partnerschaft ausmacht.

PARSHIP-Editorial-Tour-Index-Icon-PARSHIP-Prinzip-Matching

Unser Matching - Schritt für Schritt erklärt

1. Mit dem Parship-Fragebogen geht es los

Nach der Registrierung durchläufst du unseren Fragebogen mit rund 80 Fragen. Deine Antworten helfen uns dabei zu verstehen, wie du in der Liebe tickst und was dich in einer Beziehung wirklich glücklich macht. Auf dieser Grundlage stellen wir dir Singles vor, die besonders gut zu dir passen. Wie gut, das zeigen dir jeweils Matching-Punkte an.

2. Wir analysieren deine Partnerschafts-Persönlichkeit

Wir möchten dir dabei helfen, deine Liebe zu finden. Deswegen schauen wir uns auch nur den Teil deiner Persönlichkeit an, der dafür relevant ist: die so genannte Partnerschafts-Persönlichkeit. Sie beinhaltet insgesamt 32 Merkmale, die für eine glückliche Beziehung wichtig sind. Das Ergebnis ist einzigartig - genau wie du.

3. Wir matchen dich mit passenden Singles

Ein bisschen Mathe darf bei unserem Matching-Verfahren nicht fehlen. Unser Algorithmus mit insgesamt 136 Regeln schlägt dir nun die Mitglieder vor, mit denen die Aussicht auf eine gückliche Beziehung besonders gut ist. Und was bedeutet passend? Kurz gesagt: Die richtige Balance aus Gemeinsamkeiten und Unterschieden.

4. Jetzt hast du die Wahl

Wir wissen: Es gehört noch ein bisschen mehr dazu, sich zu verlieben. Bestimmt willst du festlegen, in welchem regionalen Umkreis du nach Singles suchen möchtest. Oder wie groß er oder sie sein soll. Dafür bieten wir dir jede Menge Filtermöglichkeiten an. Jetzt musst du nur noch eins tun: Kontakt aufnehmen, ein Date verabreden und herausfinden, ob es kribbelt.